Wenn du dich laufend für das, was du tust rechtfertigst oder entschuldigst

 

Wie ich auf dieses Thema komme? Ich habe soeben einer Bekannten geschrieben, dass ich eine Reise gebucht habe und noch während ich ihr das schrieb ist mir aufgefallen, dass ich mich mehr oder weniger auch dafür rechtfertigte. Das tat ich mit einer kleinen, unscheinbaren, nachgestellten Phrase „… ich brauche unbedingt neue Inspirationen“, und fast wäre mir die unbewusste Rechtfertigung, die hinter meinen eigenen Worten stand, selbst entgangen.

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn du so gar nicht weißt, wohin deine persönliche Reise gehen soll?

 

 

 

 

Als erstes möchte ich dir sagen: „Alles darf sein, aber nichts muss!“ Wenn du das verinnerlichst, nimmst du den Druck aus deinen aktuellen Fragen und somit den Druck aus deinem Leben. Oft ist es nämlich so, dass uns genau dieser Druck daran hindert weiterzukommen.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Was weiblicher Erfolg mit Erfüllung, dem Feuer der Leidenschaft und was deine Zufriedenheit mit dem Frieden in der Welt zu tun hat?

Da ist er, mein Beitrag zur Blogparade von Mara Stix "Der weibliche Weg zu Erfolg". Ich habe ihn für alle Frauen geschrieben, die bereits auf ihrem Weg sind, egal ob sie noch ganz am Anfang stehen oder schon sehr weit gekommen sind. Es geht mir dabei mehr um die Innenschau und um das Wunder der Weiblichkeit an sich.

  

Der weibliche Weg zum Erfolg ist ein authentischer, ein wahrer Weg 

 

Vordergründig geht es nicht darum irgendetwas in die Welt zu bringen,  

mehr lesen 1 Kommentare